Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Senioren Union Obertshausen

Unsere Website ist online!

  • Saisonabschlußfahrt der CDU Senioren

    Zum letzten Mal in 2019 ging die CDU Vereinigung der Senioren Obertshausens auf Fahrt. Um einen Bogen zur Musicaltour „Bonifatius“ im Sommer zu...

    Weiterlesen
  • Mitgliederehrung

    Frau Gertrude Kreis für 20 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

    Weiterlesen
  • CDU Senioren verabschiedeten das Jahr 2019

    Wenn die CDU Senioren Union zur Weihnachtsfeier einlädt, dann ist dies schon etwas Besonderes.

    Weiterlesen
  • CDU SENIOREN BEGRÜSSTEN DAS NEUE JAHR

    Januar 2020: CDU Senioren Union Obertshausen lud zum politischen Neujahrsempfang

    Weiterlesen

Wir informieren: Keine Aktivitäten und Fahrten im April 2020

Liebe Mitglieder und Freunde der CDU Senioren Union Obertshausen!

Wir entschlossen uns schweren Herzens, ALLE Veranstaltungen und Fahrten im April 2020 abzusagen. Die angespannte gesundheitliche Situation in Deutschland machte diesen Schritt notwendig. Wir möchten, dass wir alle gesund bleiben. Zwei Tage nach dem wir diesen Entschluss fassten, wurde der Reisebusverkehr untersagt.

Ob wir unsere Fahrten und Führungen im Mai 2020 durchführen dürfen, entscheiden wir dann zeitnah und werden dann auch wieder entsprechend informieren.

BLEIBT GESUND!

Wir bitten diese Information an alle weiter zu geben, die mit uns auf Fahrt gehen und die Sie persönlich kennen. Vielen Dank für die Unterstützung an alle. Wir haben zusätzlich auch noch über Email, WhatsApp und Telefon benachrichtigt.

 

Willkommen bei der CDU Senioren Union Obertshausen

Im Dezember 2016 konnte die SU Obertshausen auf 30 Jahre zurückblicken. Die Zahlen von einst sind rekordverdächtig: 63 Senioren kamen zur Gründungsveranstaltung, 34 schrieben sich in die Mitgliederliste ein. Motor vor Ort war der damalige Stadtrat Georg Rudolph. 

Georg Rudolph ging es darum, "Sorgen und Nöten älterer Mitbürger in der Politik mehr Beachtung zu verschaffen". Dieses Ziel verfolgten auch seine Nachfolger. Nach dem Tod Rudolph 1990 folgte der Stadtälteste Hans-Egon Pelz, acht Jahre später übernahm Gründungsmitglied Emanuel Picard die Gruppierung. Seinen Posten übernahm 2004 Helmut Renner. Emanuel Picard, wie auch Helmut Renner wurden zu Ehrenvorsitzenden ernannt. 

Seit November 2015 führt nun Ulrike Sieger-Koser die Geschicke. Heute zählt die Gemeinschaft 88 Mitglieder und viele Freunde und Gäste, die zu den Veranstaltungen kommen oder an den Fahrten und Aktivitäten teilnehmen.